Service Business Development |
16191
home,page,page-id-16191,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
banner 2018 HOHENHEIM-01
hadwich-bruhn2

Karsten Hadwich
Professor für Dienstleistungsmanagement – Universität Hohenheim

Manfred Bruhn
Professor für Marketing und Unternehmensführung – Universität Basel

Die Erkenntnis, dass Digitalisierung und Service Business Hand in Hand gehen und zukünftige Wertschöpfungsströme bestimmen, hat sich in Wissenschaft und Praxis längst durchgesetzt. Die Digitalisierung stellt das Service Business Development, also die Entwicklung innovativer Services und Einführung servicebasierter Geschäftsmodelle vor neue Herausforderungen:

  • Wie kann Digitalisierung für die interne Organisation genutzt werden?
  • Wie kann Digitalisierung eingesetzt werden, um den Kunden einen innovativen Nutzen zu stiften?
  • Wie können neue Umsatzpotenziale erschlossen werden?


Mit diesen Fragestellungen befasst sich das Forum Dienstleistungsmanagement 2018 am 7. September 2018 in Schloss Hohenheim (Stuttgart). Es berichten mit Trumpf, ThyssenKrupp, Spirit/21, Festo und John Deere auch dieses Jahr wieder spannende Unternehmen von ihren Pilotprojekten und Erfahrungen.

Karsten Hadwich

Professor

0_hohenheim

Ulrich v. Stael

Product Manager Services

logo-deere

Dr. Michael Hepp

Strategy and Business Innovation
_

logo-festo

Ivo Siebers

Senior Vice President
Global Logistics

logo-thyssen

Gerd Duffke

Project Leader
HR Learning & Development

logo-trumpf

Stefan Pühl

Vorsitzender der
Geschäftsführung

logo-spirit

PROGRAMM

10:00   Begrüßung
Prof. Dr. Karsten Hadwich, Universität Hohenheim

 

10:10   Service Business Development
Prof. Dr. Karsten Hadwich, Universität Hohenheim

 

10:30   Ein Unternehmen im Wandel – Servicetransformation ohne Emotion?
Markus Sieber, Vorsitzender der Geschäftsführung, SPIRIT/21 Holding GmbH

 

11:15   „Big Data Analytics“ in der Aufzugsindustrie – Anwendungsbeispiele und wirtschaftliche Nutzung
Ivo Siebers, Senior Vice President Global Logistics, thyssenkrupp Elevator AG

 

11:45   Podiumsdiskussion
Moderation: Dr. Walter Duschek

 

12:15   Mittagsimbiss

 

13:15   Kompetenz- und Lebensphasen basierte Laufbahngestaltung
Gerd Duffke, Project Leader, HR Learning & Development, TRUMPF GmbH + Co. KG

 

13:45   Digitalisierung als Treiber von innovativen Business Modellen am Beispiel von Festo Didactic SE
Dr. Michael Hepp, Strategy and Business Innovation, Festo Didactic SE

 

14:15   Service Business Development in einem mehrstufigen Markt bei John Deere
Ulrich v. Stael, Product Manager Services, Europäische Bereichsleitung, John Deere GmbH & Co. KG

 

14:45   Podiumsdiskussion
Moderation: Daniel Delank

 

15:15   Abschluss
Prof. Dr. Karsten Hadwich, Universität Hohenheim

SICHERN SIE SICH IHREN PLATZ

Donnerstag, 7. September 2018, 10:00-15:30 Uhr mit anschliessendem Apéro

 

Aula, Universität Hohenheim, Schloss Hohenheim 1, 70599 Stuttgart

 

Die Plätze sind limitiert.
ANMELDUNG